TECHNIK

Enduro versus Motocross

Um Enduro fahren zu können, ist die Motocrosstechnik eine Grundvoraussetzung. Willst du ein wirklich guter Endurofahrer werden, solltest du jede Technik, die der Zweiradsport zu bieten hat, beherrschen. Der Endurosport zählt zu den Langstreckensportarten, da die Strecke von einem bis zu 130 km lang sein kann und er wird in der Natur ausgetragen, da es sich um einen Gelände- und Ausdauersport handelt. Grundsätzlich unterscheidest du beim Endurosport weiter in Endurocross, Superenduro und Hardenduro, welches mit Abstand die schwierigste Variante dieses Sportes darstellt. Beim Motocross, der zu den Rundensportarten zählt, fährst du die Strecke, welche zwischen 500 m und 2 km lang sein kann, im Kreis. Bei beiden Sportarten ist die Technik eine der wichtigsten Grundlagen, um erfolgreich zu sein.

Die passenden Ersatzteile für deine Enduro

Als Top-Endurofahrer weist du sicher, wie bedeutend die Technik für diesen Sport ist. Doch neben der Technik sind auch die richtigen Ersatzteile von großer Bedeutung. Dein ganz persönlicher Online-Shop bietet dir alles, was du an Zubehör brauchst. Du kannst bequem deine Ersatzteile online bestellen. Wenn du Fragen dazu hast, kannst du dich natürlich auch gerne zum Thema Technik, Ersatzteile und Zubehör beraten lassen. Finde deine ganz persönlichen Online-Shop für deine ganz persönlichen Anliegen. Egal ob es sich um Luftfilter, Lager , Bremsteile, Federungen, Elektrik, Motorteile, Tankzubehör oder Lenker und Armaturen handelt, du wirst in deinem Online-Shop die Ersatzteile, die du für dein Motorrad brauchst, bekommen. Eine große Auswahl zwischen namhaften Herstellern und Marken bietet dir vielfältige Möglichkeiten, das für dich Passende zu finden.

Maximaler Grip - die Grundvoraussetzung für jeden Enduroreifen

Da die Enduros meistens im Gelände unterwegs sind, zählen die Reifen zu den wichtigsten Dingen überhaupt. Die Reifen müssen allen Herausforderungen gewachsen sein, die im Gelände auf sie zukommen. Egal ob Sand oder Schlamm, die richtigen Räder bieten dir immer den richtigen Grip auch in Schräglagen oder Extremsituationen. Viele Enduroreifen stellen ihr ganzes Können unter Beweis und werden bereits vor und auch nach der Markteinführung bei Weltmeisterschaften eingesetzt. Wenn du die passenden Reifen für deine Enduro suchst, solltest du am besten die gewünschte Größe angeben. Die Reifen sollen dir auf jeden Fall überall im Gelände immer ein sicheres Fahrgefühl vermitteln. Viele Enduros haben auch eine Straßenzulassung, benötigen aber eben spezielle Motorradreifen. Im Gegensatz dazu ist ein Motocross Motorrad nicht für die Straße zugelassen, sondern ausschließlich fürs Gelände. Grundsätzlich kommt es darauf an, in welche Richtung du dich mit deiner Enduro bewegst. Bist du eher der Allrounder, der Sportendurofahrer, oder gehörst du zu den knallharten Rallyfahrern ? Je nachdem, in welcher Richtung deine Schwerpunkte liegen, müssen auch die Reifen beschaffen sein. Auf jeden Fall sollten die Reifen grobstollig beschaffen sein, die auch bei kaltem Wetter gut auf schlammigem Untergrund im Gelände zurechtkommen, ausreichend Grip sowie die nötige Sicherheit in den Kurven bieten. Es bestehen auch Unterschiede zwischen Vorder- und Hinterrädern. Am Vorderrad sollte so viel Traktion wie möglich generiert werden, während am Hinterrad ein Kompromiss zwischen Rollwiderstand und Grip gefunden werden muss. Die Marke Michelin zählt zu 5den bedeutendsten Marken, wenn es um gute Reifen geht.